KontaktAnfahrtDatenschutzImpressumHome

 
"BALANCE SITZUNG" medizinischer Biomagnetismus Kinderheilpraktiker Beinlängentest
Beinlängendifferenz
Beinlängendifferenz Erkrankung oder Hilfe Erfolgsbericht
Beinlängendifferenz
Signale aus dem
Zwischenraum
Dismetría de piernas Leg length difference Beenlengteverschil Spagyrik Archetypen der Seele, Alchemie und Spagyrik Fuáreflex-
zonentherapie
das "I GING" in der
Naturheilkunde
Links
Signale aus dem „Zwischen-Raum“(Zeitschrift Naturheilpraxis, 03/2012)

Die Beinlängenverschiebung als körperliches Urphänomen

Aus dem Sprachschatz von Goethe stammt das Wort Urphänomen. Es bezeichnet natürliche Erscheinungen, die zu jeder Zeit, an jedem Ort und unter allen Umständen anzutreffen sind und natürliche Qualitäten haben. Der folgende Artikel beschäftigt sich mit einem körpereigenen Urphänomen: Der Beinlängenverschiebung und dem daraus folgenden Beinlängentest. Es handelt sich dabei um ein körperliches Phänomen, der Verschiebung der Beinlänge bei einer liegenden Testperson, das allein durch mentale Gedankenübertragung ausgelöst wird. Das kraftvolle Wort Urphänomen kennzeichnet hier eine natürliche allgegenwärtige und unmittelbar in der Erfahrung anschaubare kommunikative Fähigkeit des Menschen, Informationen aus ansonsten unsichtbaren Schichten seiner Existenz einen sichtbaren Ausdruck zu verleihen.

Quantenphysikalische und philosophische Erkenntnisse helfen, dieses Phänomen auszuloten und zu erklären. Seine Anwendung in der ganzheitlichen psychologisch- medizinischen Arbeit und in vielen bewusstseinserweiternden Kommunikationsfeldern ermöglicht einen völlig neuen Zugang zu Schichten unseres Unterbewusstseins. Testpersonen, die dieses Phänomen erstmals bei sich wahrgenommen haben, eröffnen sich nach anfänglicher Skepsis neue Gedankenfelder und Wege zu alten und neuen Wissens- Quellen....

...Weiter lesen »


  Zurück Oben Drucken