KontaktAnfahrtDatenschutzImpressumHome

 
"BALANCE SITZUNG" medizinischer Biomagnetismus Kinderheilpraktiker Beinlängentest
Beinlängendifferenz
Beinlängendifferenz Erkrankung oder Hilfe Erfolgsbericht
Beinlängendifferenz
Signale aus dem
Zwischenraum
Dismetría de piernas Leg length difference Beenlengteverschil Spagyrik Archetypen der Seele, Alchemie und Spagyrik Fußreflex-
zonentherapie
das „I GING“ in der
Naturheilkunde
Links
Beinlängendifferenz / in der Folge mentalen AustestensBeinlängendifferenz in der Folge mentalen Austestens
Auf einer erweiterten therapeutischen Ebene kann das Austesten am menschlichen Körper mit der Reaktion einer Beinlängenverschiebung auch mental erfolgen. Die Fähigkeit mental auszutesten, kann im Prinzip von jedem Therapeuten erlernt werden *9, der längere Berufserfahrung und Interesse an geistig-mentalen Prozessen hat. Sie stellt sich dann irgendwann einfach ein. Es handelt sich dabei um einen Kommunikationsprozess auf einer unterbewussten Ebene zwischen Patient und Therapeut.

Wie funktioniert das?
Der Therapeut richtet seine Gedanken auf den Patienten und auf dessen therapierelevante Probleme. In Erwartung einer Antwort hebt er die Beine des Patienten an und prüft, ob sich eine Beinlängendifferenz einstellt oder nicht. Und der Patient reagiert auf die Abfrage des Therapeuten unwillkürlich mit einer Beinlängendifferenz: Der Patient wird selbst nach dem Ja/Nein- oder nach dem Resonanz/ Nichtresonanz- Prinzip antworten, indem er entweder reagiert (Beinverkürzung) oder nicht (keine Beinverkürzung).

Mental können auf diesem Weg alle den Patienten und seinen Heilprozess betreffenden Fragen gestellt werden: Wir erhalten somit über die Beinlängendifferenz eine Antwort in Form von Informationen, die körperlich und nicht verbal vom Patienten geäußert werden.

Dieses Phänomen therapeutischer Arbeit kann mit anderen „energetischen“ Therapieformen, beispielsweise der Kinesiologie ergänzt werden; kombiniert mit Elementen der Hypnotherapie kann es der Abfragung körperlicher oder auch unbewusster, seelisch-geistiger Prozesse dienen, also sogar psychotherapeutisch eingesetzt werden. Dies führt zu teils verblüffenden Ergebnissen, da Konflikte ans Tageslicht befördert werden können, die dem Patienten bewusst nicht mehr präsent waren. Grunderkenntnis ist, dass jeder Mensch alle positiven und negativen Erfahrungen, Traumata und Glaubenssätze in seinem Unterbewusstsein und in seinem Körper gespeichert hat, aber auch bereit ist, diese abfragen zu lassen.
Weitere Anwendungsbereiche betrifft das Austesten von Medikamenten.

*9 Dass ich diese mentale Methode kennen lernen durfte, habe ich ebenfalls Dr. Goiz zu verdanken.


mehr Informationen »


  Zurück Oben Drucken