KontaktAnfahrtImpressumHome

 
"BALANCE SITZUNG" medizinischer Biomagnetismus Kinderheilpraktiker Beinlängentest
Beinlängendifferenz
Beinlängendifferenz Erkrankung oder Hilfe Erfolgsbericht
Beinlängendifferenz
Signale aus dem
Zwischenraum
Dismetría de piernas Leg length difference Beenlengteverschil Spagyrik Archetypen der Seele, Alchemie und Spagyrik Fußreflex-
zonentherapie
das „I GING“ in der
Naturheilkunde
Links
Beinlängendifferenz 2. „Funktionaler“ Beckenschiefstand
Bei einer funktionalen Erkrankung werden Schmerzen im Iliosakralgelenk - auch Kreuzschmerzen genannt angegeben, eine tatsächliche körperliche Erkrankung der Kreuzbein-Darmbeingelenke liegt jedoch nicht vor. Der Betroffene hat Gefühle von Schwere oder Enge, fließendem Schmerz oder Brennen, oder die Empfindung, aufgebläht oder auseinander gezogen zu sein.

Die Ursachen dieser Beschwerden können sehr vielschichtig sein: So kann der Kreuzschmerz degenerativ, entzündlich, neoplastisch im Rahmen einer Tumorerkrankung, funktionell oder traumatisch durch Verletzung hervorgerufen werden. Die Diagnose wird durch die körperliche, neurologische und laborchemische Untersuchung sowie durch Röntgentechniken gestellt. Kreuzschmerzen findet man auch bei rheumatischen Erkrankungen, bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen vom Typ Crohn sowie bei bakteriellen Infektionen. Nach bakteriellen Infektionen spricht man von reaktiver Arthritis. Häufigste Ursachen hierfür sind urogenitale Infekte durch Chlamydien, Gonokokken und Ureoplasmen sowie Durchfallerkrankungen durch Erreger wie Salmonellen, Shigellen und Yersinien. Es handelt sich dabei trotz infektiösem Auslöser um eine sterile Gelenkentzündung, das heißt es sind keine Erreger nachweisbar. Sie heilt meist innerhalb eines halben Jahres aus.


mehr Informationen »



  Zurück Oben Drucken