KontaktAnfahrtImpressumHome

 
"BALANCE SITZUNG" medizinischer Biomagnetismus Kinderheilpraktiker Beinlängentest
Beinlängendifferenz
Beinlängendifferenz Erkrankung oder Hilfe Erfolgsbericht
Beinlängendifferenz
Signale aus dem
Zwischenraum
Dismetría de piernas Leg length difference Beenlengteverschil Spagyrik Archetypen der Seele, Alchemie und Spagyrik Fuáreflex-
zonentherapie
das "I GING" in der
Naturheilkunde
Links

Beinlängentest / Beinlängendifferenz Das Thema Beinlängendifferenz hat mich beeindruckt, seit ich im Jahre 2001 einen Vortrag über Magnettherapie von Dr. Gisela Rödl- Linder , Biologin aus Berlin hörte. Sie stellte vor circa 200 Zuhörern aus Ärzten, Heilpraktikern und anderen Mitgliedern der Rudolf Siener- Stiftung den „Medizinischen Biomagnetismus“ von Dr. Isaac Goiz, Arzt aus Mexiko vor. Die Zuhörer waren so beeindruckt, dass die Siener- Stiftung Dr. Goiz zum ersten Lehrgang über seine Therapie nach Deutschland einlud.

Ich nahm 2002 an diesem Lehrgang und im Laufe der folgenden Jahre an weiteren Ausbildungen bei Dr. Goiz teil. Hier erfuhr ich von folgenden beeindruckenden Neuigkeiten: Mit Hilfe von einfachen, aber starken Magneten kann man viele Erkrankungen therapieren. Dabei spielt die Beinlängendifferenz eine entscheidende Rolle, weil sich beim Auflegen der Magneten am Körper eines Patienten dessen Beinlänge plötzlich sichtbar und deutlich verschiebt. Am Beginn der Behandlung glich Dr. Goiz bei einer freiwilligen Testperson, die selbst Therapeutin war und seit über 20 Jahren eine Beinlängendifferenz hatte, zur Verblüffung Aller diese Differenz mit Hilfe zweier Magnete aus. Das war sozusagen mein persönliches Schlüsselerlebnis zu diesem Thema und der Beginn meiner Tätigkeit als Magnettherapeut bis heute.

Auf der Homepage schildere ich ausführlich meine Erfahrungen mit der Magnettherapie und wie es zur Vertiefung des Themas Beinlängendifferenz kam. Faszinierend und beeindruckend ist es zu erleben, wie beim Arbeiten mit der Beinlänge eine völlig neue Testmethode geboren wird. Anders als bei vielen anderen medizinischen Verfahren kann der Patient selbst sehen und spüren, wie sein Körper reagiert. So kann er aktiv an seinem eigenen Heilprozess teilnehmen. Dieses Ereignis steht im Mittelpunkt der Magnettherapie. Mit Hilfe des Beinlängentestes kann man aber darüber hinaus viel tiefer liegende Informationen zutage fördern. Diese Art zu arbeiten ist für Menschen interessant, die die Ursachen ihrer Erkrankungen erkennen oder ihre persönliche Entwicklung fördern wollen. Das ganze Thema Beinlängentherapie und Beinlängentest wird auf der Homepage in den folgenden, in Fachzeitschriften veröffentlichten Artikeln dargestellt:

  • Der Artikel 1 „Beinlängendifferenz- Erkrankung oder wertvolle Hilfe?“ beschreibt die Magnettherapie nach Dr. Isaac Goiz und die Möglichkeiten für die Heilung körperlicher Krankheiten. Er führt den Beinlängentest ein und schildert die Erfahrung, dass eine Beinlängendifferenz häufig mit einer Erschütterung des seelischen Gleichgewichts verbunden ist. (Veröffentlichung 2006)
    ... mehr Information »


  • Im Artikel 2 „Erfolge mit der Magnettherapie“ stelle ich die Ergebnisse einer Untersuchung an meinen Patienten vor, bei denen ich die kombinierte Behandlung der Beinlängendifferenz über Magnettherapie und Auflösung des seelischen Ungleichgewichts durchgeführt habe. (Veröffentlichung 2008)
    ... mehr Information »


  • Der Artikel 3 „Signale aus dem Zwischenraum“ geht dem energetischen Phänomen des Beinlängentestes auf die Spur. Hier suche ich nach Erklärungen und stelle zum Teil sehr ungewöhnliche Anwendungsmöglichkeiten vor. Sie eröffnen dem Interessierten die Aussicht auf beachtliche Bewusstseinsveränderungen und auf neue Wege zu mehr Gesundheit. (Veröffentlichung 2012)
    ... mehr Information »


  • Die Artikel „Leg length difference“ und „Het been lengte verschil“ fassen Artikel 1 und 3 für das englisch- bzw. niederländisch sprechende Publikum zusammen. (Veröffentlichung 2014 zunächst auf der Homepage)
    ... mehr Information »




  Zurück Oben Drucken